Stellvertretende Fachdienstleitung (m/w/d) für den Fachdienst Umwelt

Verwaltung

Der Landkreis Wesermarsch mit seinen rd. 89.000 Einwohner*innen und 822 km² Fläche, zwischen Nordsee, Jadebusen und Weser gelegen, umfasst sechs Gemeinden und drei Städte und befindet sich in der Nähe der vier Oberzentren Bremen, Bremerhaven, Oldenburg und Wilhelmshaven. In dieser reizvollen Landschaft sucht der Landkreis Wesermarsch für den Fachdienst 68 – Umwelt – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stellvertretende Leitung (m/w/d).

Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit zu besetzen und wird nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA) bzw. Besoldungsgruppe A 12 Nds. Besoldungsgesetz (NBesG) vergütet. Eine Besetzung in Teilzeit mit einem Stundenumfang von mindestens 30 Stunden wöchentlich ist möglich.

  • Kennwort:
    42_FD 68 - stv. Fachdienstleitung
  • Ort:
    26919 Brake
  • Fachbereich:
    Verwaltung
  • Art der Stelle:
    Voll-/Teilzeit
  • Vergütung
    Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA / Besoldungsgruppe A 12

Ihre Aufgaben

  • Vertretung der Fachdienstleitung bei Abwesenheit sowie Mitwirkung bei der Leitung des Fachdienstes Umwelt mit rd. 30 Mitarbeiter*innen mit den Aufgabenfeldern Natur- und Artenschutz, Immissionsschutz, Wasser- und Bodenschutz, Klimaschutzmanagement, Flächenagentur, GIS und Landwirtschaft
  • Wahrnehmung der Personal-, Finanz- und Organisationsverantwortung für den zugewiesenen Bereich
  • Sachbearbeitung im Bereich Immissionsschutz, insbesondere Durchführung der Verfahren für Windenergieanlagen mit Scoping- und Erörterungstermin, die Auswertung der Stellungnahmen und Gutachten sowie die Bearbeitung und Entscheidung über Widersprüche und Beschwerden, die Erstellung von Klageerwiderungen und Stellungnahmen in anhängigen gerichtlichen Verfahren sowie die Vertretung des Landkreises vor Gericht

 

Ihr Profil

  • Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (Bachelor of Arts/FH), erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang II oder
  • Bachelor of Laws (LL.B) der Fachrichtung Umweltrecht oder vergleichbarer Studiengang mit Schwerpunkt Umweltrecht
  • gute Kenntnisse im Bereich Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG), Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO)
  • selbständige, ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • gute Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick und Entscheidungsfreude sowie Konflikt- und Durchsetzungsvermögen
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen
  • einschlägige Berufserfahrung in den genannten Arbeitsfeldern, insbesondere im Bereich einer unteren Naturschutz-, unteren Immissionsschutz- oder einer anderen Genehmigungsbehörde im Zuge der Genehmigung von Anlagen und Vorhaben
  • praktische Erfahrungen in der Wahrnehmung von Führungsaufgaben oder der erfolgreiche Abschluss eines AC sind wünschenswert

Ihre Erwartungen an uns

  • eine unbefristete Vollzeit(Teilzeit-)beschäftigung mit Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA bzw. BesGr. A 12 NBesG
  • einen verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Vorteile des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD/VKA) mit Jahressonderzahlung, leistungsorientierter Bezahlung, moderner Entgeltordnung, Zusatzversorgung für den öffentlichen Dienst (VBL), Vermögenswirksamer Leistungen
  • 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr
  • betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes)
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinder im Alter von 8 Wochen bis 3 Jahren) durch die Großtagespflegestelle „Weserhafen“ auf dem Kreishausgelände
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, Firmenfitness (EGYM Wellpass) und ein vielfältiges Angebot im Rahmen der Betriebssportgemeinschaft
  • Fahrradleasing, Corporate Benefits
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein abwechslungsreiches Speiseangebot im Betriebsrestaurant

Für weitere Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen steht Ihnen Frau Dunker (Tel. 04401/927 328) gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die Voraussetzungen erfüllen, dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (u.a. Anschreiben mit Bewerbungsmotivation, lückenloser Lebenslauf, Zeugnisse und Nachweis über die berufliche Qualifikation, Dienst-, Arbeitszeugnisse oder Beurteilungen) bis zum 29.06.2024 unter Angabe des Kennwortes

42_FD 68 – stv. Fachdienstleitung

an:

Landkreis Wesermarsch
Zentrale Dienste, Personal und Organisation
Sabine Tönjes-Wetjen
Poggenburger Str. 15
26919 Brake
Telefon: 04401 927-388
oder per E-Mail an:
bewerbungen@wesermarsch.de

Der Landkreis Wesermarsch ist bestrebt allen Menschen eine gleiche Stellung in der öffentlichen Verwaltung zu verschaffen. Wir begrüßen daher Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen (Nachweis ist beizufügen!) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zur Bewerbung